Pollenprognosen

Die Höchstpollenbelastung für die ganze Schweiz, die detaillierte Pollenprognose pro Messstation und die Textprognose dienen der Einschätzung für die beiden bevorstehenden Tage. Unter «Gut zu wissen» werden interessante, hilfreiche Zusatzinformationen aufgeführt.

Gesamtpollenbelastung für
Mittwoch, 19.06.2024

Datum wählen

Pollenprognose Schweiz
keine
schwach
mässig
stark
sehr stark
In der Gesamtpollenbelastung werden die Prognosen aller aktuellen Pollenarten berücksichtigt. Der angegebene Wert pro Station bezieht sich auf die zurzeit am häufigsten vorkommende Pollenart.

Detaillierte Pollenprognose für
Mittwoch, 19.06.2024

Datum wählen

Pollenarten

Hasel

Basel
keine
Bern
keine
Buchs SG
keine
Davos
keine
Genf
keine
La Chaux-de-Fonds
keine
Lausanne
keine
Locarno
keine
Lugano
keine
Luzern
keine
Münsterlingen
keine
Neuenburg
keine
Visp
keine
Zürich
keine

Messstationen

Basel

Hasel
keine
Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Buche
keine
Eiche
schwach
Gräser
sehr stark

Prognose von Dienstag, 18. Juni 2024 bis Freitag, 21. Juni 2024

Gräser stehen in der gesamten Schweiz in Blüte. Pollenallergien haben nun Hochsaison, die mindestens bis Ende Juni dauern wird. Bis zu einer Höhe von mindestens 1000 m blühen Gräser in grosser Menge. Über den gesamten Prognosezeitraum werden infolge des deutlichen Temperaturanstiegs ab Dienstag starke bis sehr starke Belastungswerte erreicht. Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag können Gewitter die Pollenkonzentrationen örtlich verringern. In den Alpen hat die Grünerlenblüte begonnen. Auf der Alpensüdseite blühen die Edelkastanien, und auch nördlich der Alpen beginnen sie zu blühen, insbesondere im Unterwallis.

Gut zu wissen

Tragen Sie eine Sonnenbrille! Sonnenbrillen haben zwei positive Effekte: sie halten einen Teil der Pollen von Ihren Augen fern und sie schützen ihre bereits irritierte Augenbindehaut, die während der allergischen Reaktion lichtempfindlicher ist als sonst.