Informationen zu den Pollenmessungen

Messperiode
Die Pollenmessungen werden während der Vegetationszeit von Anfang Januar bis Ende September durchgeführt. Die beiden Messstationen Davos und La-Chaux-de-Fonds beginnen aufgrund ihrer höheren Lage erst später mit Pollenmessungen: La Chaux-de-Fonds jeweils Anfang Februar und Davos Anfang März.

Archiv
Grafiken der Daten des aktuellen Jahrs und der letzten zwei Jahre können abgerufen werden. Klicken Sie sich wochenweise durch die Grafiken oder wählen Sie ein bestimmtes Datum.

Warum werden die Daten nur jeden Mittwoch aktualisiert?
Die Pollendaten des Pollenbulletins der MeteoSchweiz werden jeweils am Mittwoch Mittag aktualisiert! Der Grund dafür ist, dass die Pollenfallen immer von Montag bis Sonntag messen. Am Montagmorgen werden die Messstreifen mit den aufgefangenen Pollen ausgewechselt und per Expresspost an die Analysezentren von MeteoSchweiz in Zürich oder Payerne geschickt. Dort werden die Pollen unter dem Mikroskop bestimmt und ausgezählt. Diese Daten sind jeweils am Mittwoch fertig analysiert und werden auf dem Internet publiziert. Sie dienen einerseits der Berechnung der Prognosen, zusammen mit anderen Faktoren wie Blühbeginn, Wetter usw.. Anhand der gemessenen Daten (Vergangenheit) können Betroffene das Auftreten der ersten Symptome besser einschätzen und anhand der Prognosen Gegenwart bzw. Zukunft) die Prävention und Medikation besser handhaben.

Informationen zu den Messstationen, den Messmethoden und dem Betrieb des Pollenmessnetzes finden Sie bei MeteoSchweiz: Pollenmessnetz.

Werbung