Erle

pollenundallergie.ch - Erle - Schwarzerle – Alnus glutinosa (L.) Gaertn.
Schwarzerle – Alnus glutinosa (L.) Gaertn.

10 m hoher Baum mit typisch horizontal liegenden Ästen.

Allgemeine Informationen

Allergiestufe

stark

Allergien

Lokal grosse Pollenmenge; erste Pollen im Jahr, die allergene Symptome auslösen, deshalb Verwechslungsgefahr mit Erkältung möglich; Kreuzreaktion mit Birke, Erle und Hagebuche.

Erlenarten

Es gibt drei Erlenarten in der Schweiz, die Schwarzerle (Alnus glutinosa), die Grauerle (A. incana) und die Grünerle (A. viridis). Die Pollen aller Erlenarten sind stark allergen.

In Städten wurde die Purpurerle (Alnus x spaethii) seit rund 10–15 Jahren als Alleebaum vermehrt angepflanzt. Die Purpurerle ist eine Kreuzung aus der Japanischen und der Kaukasischen Erle, die sehr widerstandfähig ist. Zu beachten ist die Purpurerle vor allem, weil sie viel früher blüht als unsere einheimischen Erlen. Schon um die Weihnachtszeit können ihre Pollen in der Luft sein und Heuschnupfen auslösen.

Blütezeit

Schwarzerle:

Januar bis April

Grauerle: 

Januar bis April

Grünerle: 

Mai bis Juni

Merkmale

Schwarzerle:

Bis 20 m hoher Baum mit 3–12 cm langen männlichen Kätzchen; weibliche Blüten in bis 2 cm langen Blütenständen. Blatt verkehrt-eiförmig mit ausgerandetem Ende.

Standort

Schwarzerle:

In der Hügel- und unteren Bergstufe auf durchnässten, zeitweise überschwemmten, nährstoffreichen Böden in Erlenbruchwäldern, entlang von Gewässern, quelligen Einschnitten und als Pionierpflanze in Mooren; Stickstoffsammler.

Grauerle: 

Ufer, feuchte Wälder in der oberen Hügel- und in der Bergstufe.

Grünerle: 

Steinige, felsige Hänge und Runsen in der Bergstufe bis zur Waldgrenze.

 

pollenundallergie.ch - Erle - Schwarzerle – Kleine weibliche Zapfen und lange männliche Kätzchen
Kleine weibliche Zapfen und lange männliche Kätzchen
pollenundallergie.ch - Erle - Schwarzerle – Verkehrt-eiförmiges Blatt mit ausgerandetem Ende
Verkehrt-eiförmiges Blatt mit ausgerandetem Ende.
pollenundallergie.ch - Erle - Schwarzerle – Erlenpollen
Erlenpollen
Grösse: 25–30 µm.
 

Blühbeginnprognose

Messstation Blühbeginnprognose Mittlerer Blühbeginn
Basel 14.02.2017 06.02.
Bern 15.02.2017 09.02.
Buchs SG 31.01.2017 04.02.
La Chaux-de-Fonds * 19.02.
Davos * *
Genève 06.02.2017 08.02.
Lausanne 17.02.2017 11.02.
Locarno 07.02.2017 31.01.
Lugano 04.02.2017 31.01.
Luzern 19.02.2017 15.02.
Münsterlingen 21.02.2017 13.02.
Neuchâtel 20.02.2017 14.02.
Visp 03.02.2017 27.01.
Zürich 19.02.2017 08.02.