Pollendaten (Pollenmessungen)

Die effektiv gemessenen und ausgezählten Pollendaten können dazu dienen, das Auftreten erster Symptome nachträglich besser nachzuvollziehen.

Für die Ermittlung der Pollendaten betreibt MeteoSchweiz in den wichtigsten Klima- und Vegetationsräumen der Schweiz das Nationale Pollenmessnetz mit 14 Messstationen. Je nach Wetterlage und Standort beginnen die Messungen im Laufe des Januars und dauern meist bis Ende September. Zur Überwachung der Ambrosia-Pollen werden zusätzliche Messstationen betrieben.

Die gemessenen Pollendaten können dazu dienen, das Auftreten erster Symptome nachträglich besser nachzuvollziehen. Mehr Infos zu den Pollenmessungen. Für die Einschätzung der aktuellen Belastungssituation und als Behandlungsgrundlage (Prävention und Medikation) dient Ihnen die Pollenprognose.

Gemessene Pollenkonzentration im Tagesrückblick

Wählen Sie Standort, Datum und Pollenart. Beachten Sie, dass die gemessenen Daten der vergangenen Woche erst im Laufe von Mittwoch dieser Woche hochgeladen werden. Auch für den Zeitraum vor und nach der Pollensaison liegen keine Daten vor. Die beiden Messstationen Davos und La-Chaux-de-Fonds beginnen aufgrund ihrer höheren Lage meist später.

Pollenarten

Gräser

Davos
mässig
Buchs SG
sehr stark
Münsterlingen
stark
Basel
mässig
Zürich
mässig
Luzern
stark
Bern
stark
Neuenburg
mässig
Visp
mässig
Lausanne
mässig
Genf
mässig
La Chaux-de-Fonds
stark
Lugano
schwach
Locarno
mässig

Messstationen

Basel

Hasel
keine
Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Hagebuche
keine
Platane
keine
Buche
keine
Eiche
keine
Gräser
mässig
Edelkastanie
schwach
Ampfer
keine
Wegerich
schwach
Beifuss
keine
Ambrosia
keine

Gemessene Pollenkonzentration im Wochenrückblick

Grafische Darstellung der gemessenen Daten.

Woche: 19. - 25.07.2021

Wert –1: keine Messung, Station temporär ausser Betrieb
Wert 0–1: keine Belastung
Wert 1–20: schwache Belastung
Wert 20–50: mässige Belastung
Wert 50–150: starke Belastung
Wert >150: sehr starke Belastung

Gemessene Pollenkonzentration im Saisonrückblick

Der Saisonverlauf hilft Ihnen abzuschätzen, wie die aktuelle Saison im Vergleich zum Mittel der letzten 10 Jahre verläuft. Haben wir eine sehr frühe oder späte Saison? Ist der Pollenflug in diesem Jahr wirklich stärker als im Mittel? Wie lang dauert die Pollensaison normalerweise? Dies sind Fragen, die mit den Grafiken des Saisonverlaufs beantwortet werden können. Mehr Infos zum Saisonverlauf.

Wert –1: keine Messung, Station temporär ausser Betrieb
Wert 0–1: keine Belastung
Wert 1–20: schwache Belastung
Wert 20–50: mässige Belastung
Wert 50–150: starke Belastung
Wert >150: sehr starke Belastung

   

 


Die Pollendaten werden jeweils immer im Laufe vom Mittwoch aktualisiert, nachdem die Messstreifen der 14 Pollenfallen durch die MeteoSchweiz ausgewertet worden sind.

Für die detaillierte Pollenprognose pro Messstation wechseln Sie bitte auf die Seite Pollenprognosen.

Weiterführende Informationen bietet auch die Pollenprognose mit COSMO