Pollenprognose

Gesamtpollenbelastung für Montag, 24.09.2018

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

Prognose von Montag, 24. September 2018 bis Donnerstag, 27. September 2018

In der gesamten Schweiz geht die Pollensaison zu Ende. Die Pollenkonzentrationen der wichtigsten allergenen Arten erreichen im Allgemeinen nur noch schwache Werte. Auf der Alpensüdseite und in der Region Genf können die sehr allergenen Ambrosiapollen noch schwache bis mässige Belastungswerte erreichen. Der Beifuss, der vor allem im Wallis anzutreffen ist, erreicht das Ende seiner Blütezeit und setzt nur noch geringe Pollenmengen frei. Die Konzentrationen von Wegerich- und Gräserpollen sind ebenfalls gering.

Gut zu wissen

Ambrosia gehört zur Familie der Korbblütler und breitete sich seit mehreren Jahren in verschiedenen Ländern Europas schnell aus. In der Schweiz wird Ambrosia bekämpft. Ihre Pollen sind sehr stark allergen. Die Blütezeit beginnt im August und dauert bis Ende September.

Aktuelles

Werbung