Pollenprognose

Gesamtpollenbelastung für Dienstag, 07.07.2020

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

Prognose von Dienstag, 7. Juli 2020 bis Freitag, 10. Juli 2020

Auf der Alpennordseite ist die Belastung durch Gräserpollen noch stark, insbesondere oberhalb von 1000 m. Südlich der Alpen geht die Belastung durch Gräserpollen in den Niederungen langsam zurück, kann allerdings an schönen Tagen noch mässige Werte erreichen. Oberhalb von 1000 m ist die Pollenbelastung dagegen noch stark. Edelkastanienpollen können bei schönem Wetter in hohen Konzentrationen in der Luft sein.

Gut zu wissen

In den Sommermonaten nimmt die Anzahl der Pilzsporen in der Luft sehr stark zu. Pilzsporen können, ähnlich wie Pollen, auch Allergien auslösen. In der Schweiz reagieren rund 1-4% der Bevölkerung auf Pilzporen. Für Allergien sind hauptsächlich die Sporen von Cladosporium und Alternaria wichtig. Aber auch andere Arten könne zu Allergien führen. Cladosporium hat es bereits in grossen Mengen in der Luft, während Alternaria das Maximum im Juli und August hat.

Aktuelles

Werbung