Pollenprognose

Gesamtpollenbelastung für Montag, 20.05.2019

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

Prognose von Montag, 20. Mai 2019 bis Donnerstag, 23. Mai 2019

Am Montag werden die Pollen vielerorts durch Niederschläge aus der Luft gewaschen, entsprechend ist die Belastung meist nur gering. Von Dienstag bis Donnerstag können Gräserpollen im Flachland nördlich der Alpen mässige bis starke, auf der Alpensüdseite starke Belastungswerte erreichen. Die Eichenpollenbelastung ist schwach bis mässig. Die anderen Pollenarten ? Birke, Buche oder Platane ? finden sich weiterhin in geringen Konzentrationen. In den Bergen erreichen Birkenpollen noch mässige Belastungswerte.

Gut zu wissen

Eichen- und Buchenpollen können bei Birkenpollenallergikern die Heuschnupfenzeit um ein bis drei Wochen verlängern. Der Grund dafür sind Kreuzreaktionen, d.h. da die Allergene dieser drei Arten sehr ähnlich sind, können sie dieselben Beschwerden auslösen.

Aktuelles

Werbung