Pollenprognose

Gesamtpollenbelastung für Donnerstag, 21.09.2017

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

Detaillierte Textprognose von Mittwoch, 20. September

In den nächsten Tagen ist das Wetter in der Schweiz grösstenteils trocken und insgesamt recht sonnig. Nur am Samstag ist in den Bergen mit kleineren Schauern zu rechnen. Die Temperaturen bleiben bei den jahreszeitlichen Normalwerten. Die Pollensaison geht allmählich zu Ende. Nur einige Gräser-, Beifuss-, Wegerich- und Brennnesselpflanzen stehen noch in Blüte und können örtlich etwas Pollen freisetzen. Darüber hinaus sind auch Ambrosiapollen in der Luft. Die eher nach Norden oder Osten gerichteten Winde begünstigen jedoch nicht den Transport dieser Pollen vom Rhonetal oder von der Poebene. Die Belastungswerte von Ambrosiapollen bleiben somit ebenfalls schwach.

Nächste Prognose am Mittwoch, 27. September

Gut zu wissen...

Pollen der Korbblütler können Allergien auslösen. Zu den Korbblütlern gehören neben dem Beifuss, auch Sonnenblumen oder die Goldrute. Diese beiden Arten sind insektenblütig, das heisst die Pollen sind nicht in grossen Mengen in der Luft. In Blumensträussen verwendet, können sie aber bei empfindlichen Personen zu Heuschnupfen führen.

Aktuelles

Werbung