Für Heuschnupfengeplagte sind Pollenprognosen wichtig, um ihren Tag zu planen. Bisher basieren diese Vorhersagen auf wöchentlich einmal erhobenen Pollendaten. Neu will MeteoSchweiz – das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie – Echtzeitmessungen von Pollendaten einführen und zählt dabei auf die Unterstützung Betroffener. 

Unser Partner MeteoSchweiz betreibt das nationale Pollenmessnetz der Schweiz. Dieses soll in den kommenden vier Jahren automatisiert werden, damit die Echtzeitmessung von Pollendaten möglich wird. Um die Qualität und somit den Nutzen der Pollenservices für die betroffenen Allergikerinnen und Allergiker zu verbessern, startet MeteoSchweiz eine Umfrage.

Sind Sie von Heuschnupfen betroffen? Dann machen Sie mit bei der Umfrage und gewinnen Sie einen von 10 Büchergutscheinen im Wert von CHF 100. Hier geht es zur Umfrage.

Vielen Dank für Ihren geschätzten Beitrag.

MeteoSchweiz, aha! Allergiezentrum Schweiz und Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW)