Nationaler Allergietag 2016

Der 8. Nationale Allergietag findet am 17. März 2016 statt. 

Weshalb können bestimmte Nahrungsmittel für gewisse Menschen lebensgefährlich sein? Wie können sie Schwellungen mit Juckreiz im Mund und gar schmerzhafte Ekzeme auf der Haut auslösen? Was ist der Unterschied zwischen einer Nahrungsmittelallergie und einer Intoleranz? 
 
Der Nationale Allergietag 2016 vom 17. März steht ganz im Zeichen unseres Jahresthemas «Nahrungsmittel – Allergien und Intoleranzen». Wir stellen umfassende Informationen zum Thema, das immer mehr Menschen direkt betrifft, zur Verfügung, wie etwa Broschüren und Infoblätter. Wir bieten auch Schulungen für Eltern und Lehrende zum Thema Anaphylaxie sowie Ferienlager für betroffene Kinder und Jugendliche an.

Im Rahmen des 8. Nationalen Allergietags am 17. März 2016 möchten wir die Öffentlichkeit für die Problematik von Allergien und Intoleranzen sensibilisieren. Die Botschaft unserer Kampagne: Mit guter Information und Prävention zu mehr Lebensqualität. 

Auf elektronischen Leinwänden in sieben Schweizer Bahnhöfen (Basel, Bern, Genf, Lausanne, Locarno, Luzern, Zürich) werden Bilder rund um Nahrungsmittelallergien und Intoleranzen projiziert, um die Zugreisenden auf das Thema aufmerksam zu machen. An interessierte Passantinnen und Passanten wird zusätzlich ein Informationsbooklet abgegeben (ab 16.00 Uhr).

 

Nationaler Allergietag 2016 - Nahrungsmittel - Allergien und Intoleranzen

Nationaler Allergietag 2016 - Nahrungsmittel - Allergien und Intoleranzen

Nationaler Allergietag 2016 - Nahrungsmittel - Allergien und Intoleranzen

Nationaler Allergietag 2016 - Nahrungsmittel - Allergien und Intoleranzen

Impressionen vom Nationalen Allergietag 2016

Hier gehts zur Bildergalerie.

Medienmitteilung

Für die Medienmitteilung klicken Sie hier.

Menu zum Nationalen Allergietag am 17. März 2016

Das Menu «Pouletschenkel an Rosmarinjus mit Schalenkartoffelschnitzen und Peperonata» zum Nationalen Allergietag vom 17. März 2016 wurde von menuandmore kreiert. Die Menu and More AG, ein Unternehmen der Eldora-Gruppe mit Sitz in Zürich, ist eine renommierte und mehrfach zertifizierte Spezialistin für die Zubereitung und Lieferung von gesunden und abwechslungsreichen Mahlzeiten für die Schul- und Krippenverpflegung.

Das Rezept für 4 Personen (Nährwert pro Portion: circa 500 kcal, Vor- und Zubereitungszeit circa 60 bis 80 Minuten): Pouletschenkel an Rosmarinjus mit Schalenkartoffelschnitzen und Peperonata hier im Download PDF.

menuandmore und aha! Allergiezentrum Schweiz wünschen «En Guete»!

Herzlichen Dank!

Patronat

Wir danken für die Unterstützung

 

Partner

Sponsoren

 

Werbung