Weide

Silberweide – Salix alba.

Allgemeine Informationen

Allergiestufe

schwach

Allergien

Selten, weil insektenblütig, nur wenig Pollen in der Luft, jedoch lokal höhere Pollenmengen möglich; Weidenzweige in Innenräumen können Heuschnupfen auslösen.

Weidenarten

Es gibt in der Schweiz rund 30 verschiedene Weidenarten, vom kleinen kriechenden Sträuchlein in den Alpen bis zu Bäumen. Allergien sind bei allen Weidenarten selten.

Blütezeit

März bis Mai

Merkmale

Strauch oder bis 20 m hoher Baum.

Standort

Allgemein: Viele Weiden wachsen entlang von Flüssen, an Ufern, in Auenwäldern; in den Alpen wachsen sie auf Felsschutt und steinigen Rasen.
Silberweide:  In der Hügelstufe auf oft überschwemmten Böden bei feuchten Wiesen, Gewässern, Auenwäldern.

 

Männliche Kätzchen der Salweide.
Blätter der Salweide
Weidenpollen
Grösse: 18–24 µm