Ambrosia

Traubenkraut – Ambrosia artemisiifolia L.

Allgemeine Informationen

Allergiestufe

sehr stark

Allergien

Die Gefahr, die von Ambrosia ausgeht, liegt in der hohen Allergenität ihrer Pollen. Sie lösen allergische Reaktionen der Augen und der Atemwege aus und führen häufiger zu Asthma. Der späte Blütezeitpunkt von Ambrosia im August und September bedeutet eine zusätzliche Belastung der Pollenallergiker, denn dadurch wird die Pollensaison verlängert. Zu diesem Zeitpunkt fliegen die Gräserpollen nur noch in geringen Mengen.

Blütezeit

August bis September

Merkmale

20–90 cm hoch. Blätter beidseitig grün mit heller Nervatur, doppelt fiederteilig, gestielt. Männliche Blüten an Stengelspitze, weibliche unterhalb der männlichen in den Blattwinkeln. Stengel meist rötlich, behaart, stark verzweigt.

Standort

Sehr lichtbedürftig, bevorzugt gestörte Flächen wie Baustellen, Äcker, Brachen, unbewachsene Böden, Weg- und Strassenränder und kommt auf bis etwa 1000 m.ü.M. vor.

Männliche Blüten in Trauben.
Doppelt fiederteiliges Blatt.
Ambrosiapollen
Grösse: 20–24 µm.
 

Weitere Informationen über Ambrosia unter www.ambrosia.ch

Um eine weitere Ausbreitung von Ambrosia in der Schweiz zu verhindern, ist es sinnvoll Ambrosia zu bekämpfen. Die beste Methode ist das Ausreissen der Pflanzen (immer mit Handschuhen, da sonst Hautirritationen ausgelöst werden könnten). Wenn man Ambrosia zur Blütezeit ausreisst (besser wäre es vorher), sollte man sich mit einer Staubmaske vor den Pollen schützen. Denn der wiederholte Kontakt mit einer höheren Pollenkonzentration könnte möglicherweise eine Ambrosiaallergie hervorrufen. Wenn Sie bereits unter Allergien leiden, sollten sie diese Arbeit nicht selbst durchführen.

Blühbeginnprognose

Messstation Blühbeginnprognose Mittlerer Blühbeginn
Basel * 01.08.
Bern * 14.08.
Buchs SG * 24.08.
La Chaux-de-Fonds * 09.08.
Davos * *
Genève * 12.08.
Lausanne * 17.08.
Locarno * 11.08.
Lugano * 13.08.
Luzern * 27.08.
Münsterlingen * 22.08.
Neuchâtel * 12.08.
Visp * 14.08.
Zürich * 22.08.