Pollenprognose

Detaillierte Textprognose von Mittwoch, 27. August 2014

Die Gräserpollensaison hält an, aber die Belastungswerte bleiben in allen Regionen schwach, an nicht gemähten Wegrändern bisweilen mässig. Beifusspollen sind ebenfalls die ganze Woche über in geringen Mengen in der Luft. In tieferen Lagen des Wallis und in der Nähe von Ödland finden sich diese Pollen sogar in grösseren Konzentrationen. Auch die Ambrosie steht in Blüte. Sie ist vorwiegend im Genferseegebiet und im Tessin anzutreffen. In diesen Regionen könnten ihre Pollen starke Belastungswerte erreichen. Abgesehen von einem Störungsausläufer, der von Freitag bis Samstagmorgen die Luft reinigt, bleibt das Wetter in den kommenden Tagen im Allgemeinen trocken. Der Pollenflug dürfte somit nicht spürbar beeinträchtigt werden.

Nächste Prognose am Mittwoch, 3. September

Gesamtpollenbelastung für Mittwoch, 03.09.2014

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

 

Gut zu wissen...
Auch in Wohnräumen finden sich Allergenquellen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Räume nicht zu feucht sind, denn das fördert die Ausbreitung von Schimmelpilzen und Hausstaubmilben.