Pollenprognose

Detaillierte Textprognose für Montag, 30. März

In höheren Lagen herrscht eine kräftige westliche Strömung vor. Sie führt sehr feuchte und milde Luft vom Atlantik in Richtung Alpennordseite mit sich. Im Norden des Landes und in den Alpen ist es daher den ganzen Tag über sehr regnerisch, was die Pollenkonzentrationen erheblich verringert. Die Pollenbelastung ist daher im Allgemeinen schwach. Nur im Mittel- und Südtessin dürfte es trocken bleiben. In diesen Regionen ist daher mit hohen Konzentrationen von Eschen- und Birkenpollen zu rechnen.

Prognose für Dienstag, 31. März

Die westliche Strömung hält am Dienstag noch an, und auch wenn die Niederschlagsintensität geringer ist als am Montag, bleibt es grau und regnerisch. Die meisten Pollen werden somit vom Regen aus der Luft gewaschen und sind auf der Alpennordseite und in den Alpen nur in geringen Mengen präsent. Der Mittel- und Südtessin bleiben von Niederschlägen verschont. Eschen- und Birkenpollen finden sich dort weiterhin in hohen Konzentrationen.

Gesamtpollenbelastung für Montag, 30.03.2015

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

 

Gut zu wissen...
Nutzen Sie für sportliche Aktivitäten im Freien oder für einen langen Spaziergang die Zeiten während oder nach Niederschlägen, wenn die Luft pollenfrei ist.