Pollenprognose

Prognose für Mittwoch, 1. Juli

Es bleibt sonnig und sehr warm. Daher finden sich Gräserpollen nördlich der Alpen weiterhin in hohen, wenn auch rückläufigen Konzentrationen, insbesondere oberhalb von 1000 m. Neben Gräserpollen trifft man immer auch Brennnessel-, Ampfer- und Wegerichpollen an. Auf der Alpensüdseite verlangsamt sich die Ausbreitung von Gräserpollen, die mässige Belastungswerte erreichen. Hier sind Edelkastanienpollen mit hohen Konzentrationen vorherrschend. Auf der Alpennordseite sind Edelkastanienpollen regional vorhanden und örtlich in mittleren Konzentrationen anzutreffen, insbesondere im östlichen Genferseegebiet und im Chablais.

Gesamtpollenbelastung für Mittwoch, 01.07.2015

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

 

Gut zu wissen...
In Zeiten mit starker Pollenbelastung sollten Sie Tätigkeiten im Freien so weit wie möglich vermeiden und auf sportliche Aktivitäten wie Velo- oder Mountainbikefahren und Jogging verzichten. Wenn Sie beim Sport tief einatmen, können die Pollen weit in die Atemwege eindringen und bei Allergikern Beschwerden auslösen.