Pollenprognose

Detaillierte Textprognose für Montag, 25. Juli

Das schwüle und unbeständige Wetter mit gelegentlichen Schauern beeinträchtigt den Pollenflug nur unwesentlich. Die Gräserpollenbelastung ist im Flachland mässig, in den Bergen oberhalb von 1500 Metern jedoch weiterhin stark. In geringen Mengen finden sich auch Ampfer- und Wegerichpollen. Im Wallis erreichen Beifusspollen mässige bis starke Belastungswerte. Edelkastanienpollen finden sich südlich der Alpen in mittleren Konzentrationen.

Prognose für Dienstag, 26. Juli

Die Wetterbedingungen bleiben gegenüber dem Vortag unverändert, und die Pollenkonzentrationen sind ähnlich: Gräserpollen erreichen im Flachland mässige, in den Bergen starke Belastungswerte. Südlich der Alpen sind mässige Belastungswerte für Edelkastanienpollen zu erwarten; im Wallis erreichen Beifusspollen mittlere Konzentrationen.

Gesamtpollenbelastung für Montag, 25.07.2016

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

 

Gut zu wissen...

In Zeiten mit starker Pollenbelastung sollten Sie sportliche Aktivitäten wie Velo- oder Mountainbikefahren und Jogging vermeiden. Wenn Sie tief einatmen, können die Pollen weit in die Atemwege eindringen und bei Allergikern Beschwerden auslösen. Denken Sie auch daran, dass die Ozonwerte am Nachmittag und frühen Abend sehr hoch sind und deutlich über über dem tolerierbaren Niveau liegen. Dadurch können auch verstärkt Augenirritationen und Atembeschwerden auftreten.

 

Aktuelles