Pollenprognose

Detaillierte Textprognose von Mittwoch, 25. Februar

Die derzeit präsenten Hasel- und Erlenpollen erreichen im Flachland ein starkes Belastungspotenzial. Die eher milden Temperaturen in den nächsten Tagen tragen zu einer Zunahme der Pollenkonzentrationen in der Luft bei. Zum Ende der Woche hemmt kühleres Wetter den Pollenflug. Die länglichen, weichen Kätzchen der blühenden Hasel- und Erlensträucher sind gut zu erkennen. Die Pollen dieser beiden Baumgattungen aus der Familie der Birkengewächse (Betulaceae) haben sogar mitten im Winter eine allergene Wirkung. Im Tessin finden sich Zypressenpollen, die jedoch nur bei aus dem Mittelmeerraum stammenden Personen allergische Reaktionen auslösen können.

Nächste Prognose am Mittwoch, 4. März

Gesamtpollenbelastung für Samstag, 28.02.2015

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

 

Gut zu wissen...
Allergieauslösende Stoffe gibt es auch in Innenräumen: Verzichten Sie auf Blumensträusse mit Hasel- oder Weidenästen. Diese sind zwar hübsch anzuschauen, setzen jedoch viele Pollen frei und rufen bei Pollenallergikern allergische Beschwerden hervor.