Pollenprognose

Detaillierte Textprognose von Mittwoch, 28. Januar

Das anhaltende unbeständige und kalte Wetter mit Niederschlägen ist ungünstig für die Fortsetzung der Hasel- und Erlenblüte. Auf der Alpensüdseite finden sich mehr Hasel- und Erlenpollen in der Luft. Südlich der Alpen sind zudem Pollen aus der Familie der Zypressen anzutreffen, wahrscheinlich aus Italien kommend.

Nächste Prognose am Mittwoch, 4. Februar

Gesamtpollenbelastung für Freitag, 30.01.2015

 
sehr stark
 
stark
 
mässig
 
schwach
 
keine

 

 

Gut zu wissen...
Im Flachland steht bereits vielerorts die Hasel- und Erlenblüte kurz bevor. Solange die Temperaturen winterlich bleiben, ist eine Freisetzung von Pollen kaum zu befürchten. Sobald es deutlich wärmer wird, werden wieder grössere Mengen an Pollen in der Luft sein.